Unser Ausbildungsangebot

Sie arbeiten in einem sozialen Beruf oder arbeiten in Ihrer Gemeinde mit. Ihnen ist es wichtig, Ihre Tätigkeit mit Menschen inhaltlich zu gestalten.
Sie sehen verstärkt Verkündigung, Seelsorge oder Vernetzungsarbeit als Ihre Berufung?
Sie wollen die christliche Identität Ihrer Arbeit oder Ihrer Einrichtung stärken?
Sie wollen Ihre beruflichen Perspektiven erweitern?
Sie wollen mehr oder fundierter Ihre Gemeinde unterstützen?

Dazu bieten wir Ihnen eine theologische Ausbildung:

• eine Ausbildung: berufsbegleitend – gemeinschaftlich – persönlich!
• eine Grundlage, Verantwortungsaufgaben zu übernehmen!
• einen kirchlich anerkannten gemeindepädagogischen Berufsabschluss*

Untericht

Die Ausbildung ist so konzipiert, dass eine gesamte Gruppe die Seminarveranstaltungen gemeinsam absolvieren kann. So kommt der für Gemeindepädagoginnen/-pädagogen so wesentliche Aspekt der gemeinschaftlichen und persönlichen Bildung zum Tragen.

Um die individuelle Ausbildungssituation zu berücksichtigen gibt es die Möglichkeit, durch die Modulzusammenstellung die Ausbildung um ein Jahr zu verlängern.

Zum Profil der Ausbildung gehört auch die Teilnahme an Andachten und Gottesdiensten in der Malche. Wir verstehen uns so als geistlich geprägte Gemeinschaft auf Zeit.

Zwischen den Seminarveranstaltungen arbeiten Sie selbständig anhand von Literatur und Studienbriefen. Dazu gehört auch die Vor- bzw. Nachbereitung von Themeneinheiten und Praxisprojekten, die Sie bei den Seminarveranstaltungen präsentieren.

* Der kirchlich anerkannte gemeindepädagogische Berufsabschluss kann erworben werden, wenn die entsprechenden Voraussetzungen vorliegen. Mehr dazu unter „Voraussetzungen“.

Statements

„Die Diakonie braucht Menschen mit Herz, die theologische Kompetenz mit
pädagogischen Fähigkeiten verbinden.
Die berufsbegleitende Ausbildung will dazu ermutigen und schulen.
Eine diakonische Einrichtung kann von solchen Mitarbeitenden nur profitieren!”

Diakon Ulrich Strothmann, Theologischer Vorstand (Sprecher)
Diakonie Stiftung Salem, Minden

„Gemeinde lebt von der engen Verbindung von Glaube und Leben.
Was könnte sinnvoller sein, als Menschen mit diakonischen, pädagogischen und sozialen Kompetenzen für das weite Feld der Gemeindepädagogik zu gewinnen und zu schulen? Auch im Sinne eines lebenslangen Lernens ist dieser Ausbildungsgang nur zu empfehlen.”

Pfarrer Dr. Michael Diener, Präses des Evangelischen Gnadauer
Gemeinschaftsverbandes und Vorsitzender der Dt. Ev. Allianz, Kassel