Studentenberichte 2017-04-07T14:28:58+00:00

Studenten berichten

Während der Ausbildung habe ich mich intensiv mit mir selbst, anderen und dem Glauben auseinandergesetzt. Es ist eine herausfordernde, aber auch unheimlich gewinnbringende Zeit. Ich habe viele inspirierende Menschen kennengelernt, bin im Glauben gewachsen, habe Standpunkte überdacht/verändert und viel gelernt, um mit Gottes Hilfe an seinem Reich bauen zu können.

– Hilke Wollenhaupt (3. Jahr)

Die Malche ist für mich ein Ort, wo ich mit meinen Mitstudierenden wie in einer Familie zusammenlebe. Dies bedeutet, gemeinsam den Glauben leben, Zweierschaften haben, füreinander da sein und sich gegenseitig bei Problemen zu unterstützen. Und ich fühle mich mit den anderen zu einer Einheit verbunden.

– Justus Kufeld (2. Jahr)

Die Malche ist für mich ein besonderer Ort, an dem ich genau so angenommen werde, wie ich bin. Ein Ort, an dem ich mich in einer geschützten und familiären Atmosphäre ausprobieren und weiterentwickeln darf. Hier wird Gemeinschaft wirklich gelebt!!!

– Jessica Matzek (1. Jahr)